Sechs neue Partner im emetriq-Datenpool

Meldung vom 20. Febuar 2020

Telekom-Tochter ermöglicht mit Datenpartnerschaften differenziertes Targeting

Der Datenspezialist emetriq, Initiator des größten kollaborativen Datenpools der deutschen Werbewirtschaft, hat neue Datenpartnergewonnen. Darunter sind unter anderem die Video-Content-Experten ShowHeroes, die Vermarkter Quarter Media und Goldbach sowie die Verlagsgesellschaft Madsack. Mithilfe ihres Datenpools möchte die Telekom-Tochter gezielt Silos aufbrechen und Werbetreibenden den Zugang zu hochwertigen Daten erleichtern. Das Ziel dahinter: eine transparente Werbewirtschaft mit einem fairen Wettbewerb.Denn Kollaborationen in puncto Daten sind der Schlüssel zu mehr Unabhängigkeit gegenüber den großen Tech-Konzernen und zu einheitlichen Standards auf dem deutschen Werbemarkt.

Differenziertes Targeting nur silo-übergreifend umsetzbar

Mithilfe der neuen Partner Goldbach, Madsack, Quarter Media und ShowHeroes gelingt es emetriq, Werbungtreibenden eine breite Themenvielfalt mit Blick auf Targetingsegmente zu bieten. Durch die Kollaborationen verbessert sich die emetriq Datenintelligenz kontinuierlich und Werbungtreibende erreichen stets die richtige Zielgruppe – insbesondere bei Buchung von Custom Segments, also individuell zusammengestellten Zielgruppensegmenten. Der größte kollaborative Datenpool vereint über 100 Millionen aktive Profile von weiteren großen Partnern wie der AdAlliance mit G+J EMS, Spiegel Media, Smartclip, media impact und IPDeutschlandso wie BurdaForward, iq digital, RMS, congstar, GfK und Civey.

Dennis Kirschner, CMO und Gründer vonShowHeroes: „Das ShowHeroes Netzwerk bietet markensichere Umfelder durch seine Semantic Matching Engine und einen Pool von über 35.000 Content Videos. Durch die Partnerschaft mit emetriq sind wir außerdem in der Lage, auch außergewöhnliche Targeting-Anforderungen zu implementieren. Zugriff auf den Datenpool zu haben, bedeutet für uns noch mehr Flexibilität in der Zielgruppenansprache.”

„Jeder unserer neuen Partner ist ein Gewinn für den emetriq Datenpool. Mithilfe der Kollaborationen stellen wir das beste Targeting in bester Qualität und Reichweite silo-übergreifend bereit – so etablieren wir gemeinsam mit unseren Partnern einen Targeting-Standard im deutschen Markt“, sagt emetriq-Geschäftsführer Stephan Jäckel.

 

emetriq GmbH

Vorsetzen 35
20459 Hamburg

Du hast Fragen?

Schreib uns eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich bei dir!

* Pflichtfeld