Contextual Targeting

Contextual Targeting

Traffic, der nicht durch Cookies personalisierbar ist, kann man schon heute adressieren: Contextual (Real-Time) Targeting von emetriq ermöglicht Werbetreibenden das Targeting auf Basis von Interessen, Keywords und Umfeldern – komplett unabhängig von Third-Party-Cookies oder anderen ID-Lösungen am Markt. Ergebnis: ID-unabhängiges Zielgruppen-Targeting und smarte programmatische Umfeldbuchung.

Kontextuelle Segmente für erfolgreiches programmatisches Zielgruppen-Targeting

Große Auswahl an Zielgruppensegmenten

70 Interessen- und B2B-Segmente stehen bei unserem Partner Xandr auf seiner DSP Xandr Invest bereit. Weitere DSPs werden demnächst integriert.

Hauseigene Technologie

Um Werbung auf bestimmten Interessen oder Umfeldern zu ermöglichen, gleichen wir das Targeting mit den URLTokens (also den einzelnen Wörtern einer URL) ab. Mittels unserer Machine-Learning-Pipeline wird dann ein Zusammenhang hergestellt (semantische Analyse). Nun können entweder Targeting-Optionen (Keywords) oder bestehende Segmente (Standard-Umfelder) gewählt werden.

100% cookieless

Ob Third-Party-Cookies in Zukunft noch eine Rolle spielen, ist mit Lösungen wie Contextual Targeting unerheblich. Plus: Bei dieser Lösung steht die Einhaltung der Interessen der User besonders im Fokus.

Datenschutzkonform

Als 100 %ige Tochter der Deutschen Telekom haben Datenschutz und -sicherheit für uns oberste Priorität. Wir verzichten auf User-Tracking und es werden keine Profile erzeugt; ebenso gibt es kein geräteübergreifendes Tracking.

Hast du Fragen? So erreichst du uns:

Kai Hissnauer
t +49 40 80813 7053
e sales@emetriq.com

emetriq GmbH

Vorsetzen 35
20459 Hamburg